Startseite
  • Detailseite
Pressemitteilung
Marke

Wolfsburg, 12. Juni 2018

Ausbildungsberufe mit Zukunft - Volkswagen lädt Schülerinnen und Schüler ins Werk Wolfsburg ein

  • Informationen zu Ausbildung, dualem Studium und Online-Bewerbung
  • Rund 400 Auszubildende stellen ihre Berufe selbst vor

Die Mechatroniker-Azubis Julian Petter (l.), , Alessandro Melis, Emelie Warnecke und Max Hübner stellen beim Berufsinformationstag ihren Ausbildungsberuf am Beispiel des „R2D2“-Miniroboters vor (Mittel¬straße, Halle 1b). Die Mechatroniker-Azubis Julian Petter (l.), , Alessandro Melis, Emelie Warnecke und Max Hübner stellen beim Berufsinformationstag ihren Ausbildungsberuf am Beispiel des „R2D2“-Miniroboters vor (Mittel¬straße, Halle 1b).

Am Samstag, 16. Juni 2018, informiert Volkswagen über Ausbildungsberufe, duale Studiengänge und die Online-Bewerbung. Das Unternehmen lädt dazu Schülerinnen und Schüler von 9 bis 14 Uhr in das Werk Wolfsburg ein. Auszubildende und Studenten stellen ihre Berufe mit Praxisübungen selbst vor. Fachvorträge und Informationsstände runden den Berufsinformations­tag ab. Besucher erreichen das Werksgelände über das Tor Ost (gegenüber der Volkswagen Arena) und werden gebeten, ihren Ausweis mit Foto und den ausgefüllten Anmeldebogen mitzubringen.

Christoph Görtz, Leiter Volkswagen Akademie und Berufsausbildung am Standort Wolfs­burg, sagt: „Rund 400 Auszubildende und 60 Ausbilder sind  diesen Samstag im Einsatz und werden Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in die vielfältige Welt der Berufe bei Volkswagen geben. Dazu erwarten wir viele junge Gäste mit ihren Eltern aus der Region. Wir freuen uns auf anregende Gespräche über Ausbildungsberufe und duale Studiengänge mit Zukunft.“

Betriebsrat Gerardo Scarpino, Vorsitzender des Bildungsausschusses, betont: „Wir sind stolz auf unsere jungen Kolleginnen und Kollegen. Sie stellen unter anderem digitale Lernformate wie das virtuelle Schweißen mit Datenbrille und PC vor oder zeigen Tätigkeiten aus ihrer Ausbildung, wie das Messen von Strömen an Elektrofahrzeugen.“ Insgesamt werden beispielhaft 12 Technik-Berufe, 8 kauf­männische Ausbildungen und 8 duale Studiengänge gezeigt.

Ausbildungsleiter werden über Anforderungen und Inhalte der Berufsausbildung und des dualen Studiums in sechs Fachvorträgen berichten: Kaufmännische Berufe, Elektronik und IT, Gesamtfahrzeug-Technik, Kunststoff- und Konstruktionstechnik, Mechatronik und Industrietechnik sowie Werkzeugbau.

Auf dem Werksgelände verkehren alle fünf Minuten Shuttle-Busse zwischen den Trainingszentren.

Zentraler Einlass ist ab 9 Uhr über das Tor Ost an der Berliner Brücke. Um Wartezeiten vorzubeugen, bittet Volkswagen alle Besucherinnen und Besucher, einen Lichtbildausweis sowie den mit Vorname, Name und Adresse ausgefüllten Anmeldebogen bereitzuhalten. Der Anmeldebogen steht im Internet zum Download bereit: www.volkswagen-karriere.de.

         

Ansprechpartner:

Volkswagen Kommunikation
Hans-Rüdiger Dehning
Personal und Soziales
Tel: +49 5361 9-77173
hans-ruediger.dehning@volkswagen.de

Verfügbare Materialien

Pressemitteilung
PDF (0.13 MB)
Merken Download

Mehr zum Thema

Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb enthält keine Elemente.