Startseite
  • Detailseite
Pressemitteilung
Marke

Wolfsburg, 24. April 2018

Peking Auto Show 2018:
Neue Volkswagen Modelle für den größten Markt

  • Erfolgs-Story: Rekordabsatz in den ersten drei Monaten
  • Produkt-Offensive: Neun neue Modelle für China in 2018
  • Volumen-Modell: Präsentation des neuen Lavida, der meistverkauften Limousine in China
  • Elektro-Strategie: 650.000 New Energy Vehicles in 2025 

Der neue Lavida für den chinesischen Markt. Der neue Lavida für den chinesischen Markt.

Volkswagen setzt die Produkt- und Technologieoffensive auf seinem wichtigsten Markt konsequent fort: Allein im Lauf des Jahres 2018 werden in China neun neue Modelle präsentiert. Auf der Messe „Auto China 2018“ in Peking feiern die neue Generation des Lavida1, des Marktführers unter den kompakten Limousinen, und der neue Volkswagen CC1, die in China gefertigte Version des Arteon, ihre Premiere. Darüber hinaus unterstreicht Volkswagen auf der Messe mit dem neuen Touareg2 und dem T-Roc1 seine Ambition im wichtigen SUV-Segment. Einen Blick in die Zukunft wirft Volkswagen mit der Studie I.D. VIZZION3, der elektrischen und autonom fahrenden Oberklasse-Limousine von übermorgen.

Mit fast 3,2 Millionen verkauften Fahrzeugen war Volkswagen im Jahr 2017 die erfolgreichste Marke in China. Das Jahr 2018 schreibt diesen Erfolg fort: Mehr als 750.000 Auslieferungen im ersten Quartal bedeuten gegenüber dem Vorjahr ein weiteres Wachstum um 8,6 Prozent. Um diese starke Position zu sichern, hat Volkswagen unter dem Titel „Move forward“ eine umfangreiche Markeninitiative für den chinesischen Markt gestartet: Das Modellprogramm wird komplett erneuert und in zusätzlichen Marktsegmenten deutlich erweitert. Dazu kommt ein umfangreiches Angebot an „New Energy Vehicles“ mit Plug-In-Hybrid oder vollelektrischem Antrieb.

Bei der „Auto China 2018“ in Peking, der führenden Automobilmesse im Land, steht das klassische, für China weiterhin sehr wichtige Segment der Limousinen im Mittelpunkt. Angeführt wird es seit Jahren vom Volkswagen Lavida, allein in 2017 entschieden sich rund 450.000 Kunden für die kompakte Limousine. Die komplett neue Generation überzeugt durch ihre klare Designsprache und ein deutlich gewachsenes Raumangebot. Der neue Lavida basiert auf dem Modularen Querbaukasten MQB des Volkswagen Konzerns und nutzt all dessen Stärken in punkto effizienter Antrieb und moderner Infotainment- und Assistenzsysteme.

Ebenfalls seine Premiere feiert der neue Volkswagen CC, die in China produzierte Version des Arteon. Das in Europa erfolgreiche Fastback-Modell begeistert durch sein expressives Design und bietet mit seiner coupéhaft-eleganten Linie erstaunlich viel Platz und Komfort. Damit besetzt der neue CC im Premium-Segment der Limousinen eine unverwechselbare Position.

Ebenfalls in Peking wurde vor wenigen Wochen der komplett neue Touareg vorgestellt, nun feiert das neue Technologie-Flaggschiff von Volkswagen in China seine Messepremiere. Das Sports Utility-Segment umfasst in China inzwischen 44 Prozent des gesamten Marktes, mit weiter klar steigender Tendenz. Volkswagen baut seine Präsenz auch in diesem Bereich mit einer SUV-Offensive deutlich aus. Neben dem neuen Touareg kommen noch 2018 drei zusätzliche Modelle auf den Markt. Darunter auch die China-Version des T-Roc, die in Peking Messepremiere feiert. Das neue Modell wird im dritten Quartal 2018 im chinesischen Markt eingeführt und unterscheidet sich vom europäischen Modell u.a. durch einen verlängerten Radstand.

Einen Ausblick auf die nachhaltige Mobilität von morgen und übermorgen zeigt Volkswagen in Peking mit seiner Studie I.D. VIZZION. Die Limousine ist das künftige Flaggschiff der voll-elektrischen I.D.-Familie. und wird spätestens 2022 auf den Markt kommen. Dabei ist die Studie bereits für das autonome Fahren vorbereitet, das innovative Bedienungs- und Informationssystem arbeitet mit intuitiver Sprachkommunikation und Augmented Reality.

Der I.D. VIZZION basiert auf dem neu entwickelten Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) und zeigt die technologische Leistungsfähigkeit dieser Architektur – vom Kompakt-Modell über SUV bis hin zum Van oder zur großen Limousine können nahezu alle Segmente damit abgedeckt werden. Die ersten Modelle auf Basis des MEB starten 2020 in Europa und in China. Allein für diesen größten Markt von Volkswagen sind zehn vollelektrische Modelle in Planung bis 2023. Insgesamt plant Volkswagen in China für das Jahr 2025 Produktion und Verkauf von rund 650.000 voll-elektrischen Autos.

Der neue Lavida im Film: https://youtu.be/8-uCGKvVTu0

         

 

1Lavida / T-Roc (für China) / Volkswagen CC: Das Fahrzeug wird in Deutschland nicht zum Verkauf angeboten.
2Touareg 3.0 TDI (210 kW/286 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 8,1 innerorts, 6,2 außerorts, 6,9 kombiniert; CO2-Emission in g/km: 182 (kombiniert); Effizienzklasse: C.
3I.D.VIZZION: Studie.

Tags Auto China 2018

Ansprechpartner:

Volkswagen Kommunikation
Christian Buhlmann
Leiter Kommunikation Baureihen
Tel: +49 5361 9-87584
christian.buhlmann@volkswagen.de

Produktkommunikation
Bernd Schröder
Sprecher Baureihe Compact
Tel: +49 5361 9-36867
bernd.schroeder1@volkswagen.de

Verfügbare Materialien

Pressemitteilung
PDF (0.14 MB)
Merken Download
Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb enthält keine Elemente.