Startseite
  • Detailseite
Pressemitteilung
Marke

Wolfsburg / Bad Neuenahr-Ahrweiler, 03. März 2017

Volkswagen Economy Service: preiswerte Leistungen für alle Kunden mit Fahrzeugen älter als vier Jahre

  • Neue Servicemarke unter dem Dach von Volkswagen
  • Hohe Servicequalität kombiniert mit preiswerten Leistungen
  • Erster Economy Service Standort heute eröffnet

Volkswagen beginnt mit der deutschlandweiten Einführung des neuen Economy Service für Kunden mit Fahrzeugen älter als vier Jahre. Damit startet innerhalb der deutschen Partnerorganisation der Aufbau einer neuen Servicemarke. Der erste Economy Service Standort wurde heute in Bad Neuenahr-Ahrweiler eröffnet. Volkswagen plant, den Economy Service noch in diesem Jahr bei bis zu 400 bestehenden Servicepartnern zu etablieren. Mittelfristig ist eine bundesweite Flächendeckung angestrebt.

Die neue Servicemarke ist ein wichtiger strategischer Baustein, um das Volkswagen After-Sales-Geschäft zielgerichtet weiter zu entwickeln. Thomas Zahn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland Marke VW Pkw, betont: „Economy Service ist die neue Volkswagen Servicemarke, die für unsere Kunden und für die Partnerbetriebe ein Erfolgsfaktor wird."

„Mit dem Economy Service stellen wir die Bedürfnisse der Menschen in den Vordergrund, konkret die der Halter der Fahrzeuggeneration 4+. Durch preisgünstige Angebote zu gewohnt hoher Volkswagen Servicequalität wollen wir unsere Kunden begeistern. Diese Marke bietet alle Leistungen, um diese wichtige Zielgruppe vom Service im Volkswagen Autohaus zu überzeugen.", beschreibt Jan Bures, Leiter Service Deutschland Marke Volkswagen Pkw, das Ziel der Initiative.

„Wir haben uns den Markt sehr genau angesehen und in enger Abstimmung mit dem Partnerverband ein schlüssiges neues Konzept erarbeitet. Es verbindet die Attraktivität für unsere gemeinsamen Kunden mit der notwendigen Wirtschaftlichkeit für die Betriebe.", so Anke Köckler,  Ressortleiterin Service Organisation im Volkswagen Service Deutschland.

Der Servicemarkt für Fahrzeuge älter als vier Jahre bietet für Volkswagen Partnerbetriebe großes Wachstumspotenzial. Unter dem Dach der neuen Marke Economy Service werden künftig alle Aktivitäten gebündelt, die der Stärkung der Betriebe in diesem wichtigen Marktsegment dienen. Große Flächendeckung und gezieltes Marketing werden im Zusammenspiel mit maßgeschneiderten Angeboten und bewährter Volkswagen Qualität dazu beitragen, die Aufmerksamkeit der Halter entsprechender Fahrzeuge auf das neue Angebot im Volkswagen Autohaus zu lenken. Die Konzentration liegt auf besonders preisgünstigen Angeboten bei typischen Verschleißreparaturen, Inspektionen und Fahrzeug-Checks sowie dem Räder-/Reifen- und Zubehör-Geschäft.

Interessierten Volkswagen Partnern stehen unterschiedliche Konzepte des Economy Service zur Wahl: Als „Store"-Ausführung kann der Economy Service direkt im Hauptbetrieb (Shop in shop) oder in einem Gebäude auf dem Gelände (On-site integrated) umgesetzt werden. Als „Stand alone"-Ausführung wird ein eigenständiges Gebäude im regionalen Einzugsbereich des Hauptbetriebs bezeichnet.

Sehr großes Augenmerk lag bei der Konzeption des Economy Service auf der Wirtschaftlichkeit in den Volkswagen Partnerbetrieben. So bringt die Integration des Economy Service für die Unternehmen lediglich geringen zusätzlichen Aufwand mit sich. Für die „Store"-Ausführung gilt: Die meisten Vorgaben werden bereits durch den bestehenden Betrieb abgedeckt. Auch für die „Stand alone"-Variante gelten nur sehr begrenzte Anforderungen.

Über die Marke Volkswagen: Wir bringen die Zukunft in Serie.
Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2016 hat Volkswagen rund 5,99 Millionen Fahrzeuge gefertigt, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 218.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

Der erste Economy Service Partner wurde heute in Bad Neuenahr-Ahrweiler eröffnet. Der von der Automobilhandelsgruppe Löhr & Becker errichtete „Stand alone"-Neubau verfügt über zehn Werkstattarbeitsplätze, eine Dialogannahme, eine eigene Waschanlage und eine Prüfhalle. Insgesamt werden in dem Betrieb 14 Mitarbeiter beschäftigt sein.

 

         

 

Ansprechpartner:

Volkswagen Kommunikation
Nicolai Laude
Sprecher Vertrieb & Marketing Deutschland
Tel: +49 5361 9-25097
nicolai.laude@volkswagen.de

Christoph Oemisch
Kommunikation Marke Volkswagen
Tel: +49 5361 9-18895
christoph.oemisch@volkswagen.de

Verfügbare Materialien

Pressemitteilung
PDF (0.18 MB)
Merken Download

Mehr zum Thema

Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb enthält keine Elemente.