Startseite
  • Detailseite
Pressemitteilung
Konzern

Wolfsburg/Münster, 09. Mai 2018

Volkswagen Konzern unterstützt den 101. Deutschen Katholikentag in Münster

  • Fahrzeugflotte des Volkswagen Konzerns für Großveranstaltung mit mehr als 70.000 Gästen
  • Mehr als 1.000 Veranstaltungen, darunter rund 300 Kulturangebote vom 9. bis 13. Mai 2018
  • Diesjähriges Leitwort „Suche Frieden“

Gestern übergab Jan Wurps, Kirchenbeauftragter der Volkswagen Aktiengesellschaft, 28 Fahrzeuge an die Organisatoren des 101. Deutschen Katholikentags. Dieser lädt ab heute bis zum 13. Mai 2018 in Münster zu einem umfangreichen Diskurs ein. Zu dem alle zwei Jahre stattfindenden Großereignis werden mehr als 70.000 Menschen aller Konfessionen und Altersgruppen erwartet.

Volkswagen wird während der gesamten Laufzeit des vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) veranstalteten Katholikentages mit einer Fahrzeugflotte zum effizienten Ablauf beitragen und die Arbeit der über 2.000 Helferinnen und Helfer unterstützen. Der Konzern knüpft damit an das seit vielen Jahren gepflegte Engagement für die bedeutende gesellschaftliche Plattform an.

„Der Konzern ist sich seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und daher ist es eine Selbstverständlichkeit, den Katholikentag bei der Durchführung dieses umfangreichen Projektes mit einer Shuttle-Flotte für die Sicherstellung der Mobilität zu unterstützen“, so Jan Wurps, Kirchenbeauftragter der Volkswagen Aktiengesellschaft.

Das Programm des aktuellen Katholikentags folgt dem Leitwort „Suche Frieden“ und unterstreicht die Gewichtigkeit des friedvollen Miteinanders vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen. Ausdrücklich lädt die Veranstaltung etwa mit der Kirchenmeile zu einer vielschichtigen Debatte zu sozialen und religiösen Themen. Rund 300 Kulturangebote eröffnen den Besucherinnen und Besuchern zudem verschiedenste künstlerische Blickwinkel auf das Thema des Katholikentags.

Roland Vilsmaier, Geschäftsführer des 101. Deutschen Katholikentag Münster 2018 e. V., sagt: „Der Katholikentag wäre ohne den Einsatz der zahlreichen Unterstützer unmöglich. Mit Hilfe von Volkswagen können wir die Mobilität zwischen den Veranstaltungsorten sicherstellen und damit letztendlich die notwendige thematische Breite der Angebote realisieren.“

Der Konzern engagiert sich über die Unterstützung des Katholikentags hinaus in vielfältiger Form für gesellschaftliche Belange. Dazu gehören eine umfangreiche Förderung von Kunst- und Kulturangeboten sowie die Stärkung des Sports. Dadurch entstehen jene Impulse, die ein gesellschaftliches Umfeld schaffen, das Innovation, Offenheit und Ausgleich befördert.

             

 

Ansprechpartner:

Volkswagen AG
Global Group Communications

Kontakt Heike Schüttler
Telefon +49-5361-9-260 32
Mail heike.schuettler@volkswagen.de

Verfügbare Materialien

Pressemitteilung
PDF (0.12 MB)
Merken Download
Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb enthält keine Elemente.