Startseite
  • Detailseite
Pressemitteilung
Marke

Wolfsburg, 20. Dezember 2017

Volkswagen inszeniert intelligente Assistenzsysteme

  • Film "Kinderträume" setzt Sicherheit in Szene

Der Film „Kinderträume" zeigt am Beispiel des Golf, dass Volkswagen bei der Entwicklung seiner Fahrzeuge an die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer denkt – auch an die, die nicht im Fahrzeug sitzen. Der Film unterstreicht, dass die intelligente Assistenztechnologie beispielsweise im Golf die Sicherheit im Straßenverkehr maßgeblich erhöht und Unfälle verringert. Die Systeme unterstützen den Fahrer dabei, kritische Situationen sehr gut zu bewältigen oder sogar ganz zu vermeiden.

Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen, sagt:
„Der Golf verfügt über eines der innovativsten, umfangreichsten und effektivsten Pakete an Fahrerassistenzsystemen – und ist damit eines der sichersten Fahrzeuge auf dem Markt."

Im Spot „Kinderträume" überlässt Volkswagen – anders als normalerweise üblich – zunächst Fahrzeugen anderer Marken die Bühne und inszeniert sie als Traumautos von Kindern, die beim Anblick der Autos alles um sich herum vergessen. Hier kommt der Golf ins Spiel: Dank der City-Notbremsfunktion des Umfeldbeobachtungssystems „Front Assist" bremst er im letzten Moment automatisch vor einem verträumt auf die Straße laufenden Jungen ab, der einem Sportwagen hinterhersieht. Mit dem Film „Kinderträume" appelliert Volkswagen an ein Grundbedürfnis des Menschen: Das Bedürfnis nach Sicherheit.

Die verantwortliche Kreativ-Agentur des Films „Kinderträume" ist Grabarz & Partner.

         

 

Ansprechpartner:

Volkswagen Kommunikation
Christine Kuhlmeyer
Sprecherin Vertrieb und Marketing
Tel: +49 5361 9-83699
christine.kuhlmeyer@volkswagen.de

Verfügbare Materialien

Pressemitteilung
PDF (0.18 MB)
Merken Download

Mehr zum Thema

Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb enthält keine Elemente.